Bürgermeisterkandidat Torsten Kölle leidet an Selbstüberschätzung!

Wie kann es sonst sein, dass er auf seiner eigenen Homepage schreibt, dass er der souveränste und kompetenteste Kandidat bei der Veranstaltung in der Lütt Jever Scheune  letzten Mittwoch war? Diese Einschätzung sollte er doch den Anwesenden überlassen. Ok, die SPD Anhänger waren zahlreich erschienen, hielten sich aber anscheinend mit Applaus für sein Gesagtes zurück, sodass Herr Kölle den Anschein haben musste es seien nur Anhänger von CDU und FREIE WÄHLER anwesend.

Auch schreibt er, dass die Anhänger von CDU und FREIE WÄHLER „kläglich“ an ihm scheiterten.

Lieber Herr Kölle, Sie mögen ja kompetent in Ihrem Fach sein. Leider muss ich Ihnen jegliche Sozialkompetenz absprechen. Denn dass das Ihnen fehlt, ist das einzig Beklagenswerte an der ganzen Sache. Sie sollten wissen, dass das Oberlehrerhafte  nicht so gut ankommt. Auch mit Verwaltungdeutsch kann kein Bürger etwas anfangen, aber das merkt man natürlich nicht, wenn man in eingefahrenen Gleisen lebt und  glaubt, man sei der Größte.

Freundlichst

Lutz Hillienhoff

Print Friendly

Comments are closed.