Pressemitteilung zur Nenndorfer Straße

 

 

Pressemitteilung der Freien Wähler vom 15. Juni 2017 zur Nenndorfer Straße:

 

Den Freien Wählern (FW) aus der Gruppe 2 CDU-FW-FDP im Rat der Stadt Ronnenberg ist die derzeit erlaubte Geschwindigkeit von Tempo 50 km/h in der Nenndorfer Straße in Empelde ein Dorn im Auge. Laut der Gruppe 2 stellt die Nenndorfer Straße einen Gefahrenschwerpunkt im Empelder Verkehrsnetz dar. Eine Tempo 30-Zone sei hier vor allem deshalb wichtig, da die Nenndorfer Straße aufgrund ihrer fehlenden Straßenmarkierungen, angelegter Bepflanzungen am Straßenrand, den unmittelbar angrenzenden Geschäften und Betrieben vielmehr einer Fußgängerzone gleicht, meinen die Freien Wähler.

Besonders dramatisch sei die Situation in der Kurve an der Bruchstraße vorbei hin in Richtung Empelder Straßenbahnhaltestelle. Hier, so die Freien Wähler, käme es aufgrund der Kurvenenge und des hohen Verkehrsaufkommens als auch parkenden PKWs in der Kurve regelmäßig zu brenzligen Situationen. Wenig anders sehe die Situation an der Kreuzung Nenndorfer Straße/Am Rathaus/Hansastraße aus: „Wer in den Ort hineinfährt, nimmt die dortige Fußgängerampel häufig viel zu spät wahr. Wer aus der Hansastraße die Kreuzung passieren will, hat überhaupt keine Chance, den Radweg und den Straßenverlauf richtig einzusehen“, so Dustin Jung, Fraktionsvorsitzender der FW.

 

In der nächsten Ratssitzung am Mittwoch, den 21. Juni um 18.00 Uhr in der Aula der Marie-Curie-Schule in Empelde sollen auf Anfrage der Gruppe 2 CDU-FW-FDP hin, vorab notwendige Verkehrsfrequenzmessungen dem Rat zur Abstimmung gegeben werden. Die Freien Wähler sind zuversichtlich und hoffen auf entsprechendes Verständnis der Sachlage von Seiten der übrigen Fraktionen. Die Frage nach der Notwendigkeit einer Tempo 30-Zone stehe laut der Gruppe hingegen außer Frage. Die Freien Wähler bitten zudem um zahlreiches Erscheinen von Anwohnern und interessierten Bürgerinnen und Bürger zur nächsten Ratssitzung, um der Relevanz des Themas Ausdruck zu verleihen. Es bleibt also spannend.

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.