Empelde

Mit ca. 11.830 Einwohnern ist Empelde der mit Abstand größste Ortsteil der Stadt Ronnenberg.
Empelde wurde 840 erstmals urkundlich erwähnt.

Im Mittelalter entwickelte sich der Ort zu einem Haufendorf. 1831 wurde von Johann Egestorff eine Ziegelei gegründet, 1861 von Georg Egestorff, dem Begründer der Hanomag in Hannover-Linden eine Zündhütchenfabrik, Vorläufer der späteren Munitionsfabrik Dynamit AG.

Noch heute ist das Ortsbild von den Rückstandshalden des Kaliwerks „Hansa-Silberwerk“ geprägt, das von 1894 bis 1973 produzierte.

Da Empelde an der unmittelbaren Stadtgrenze von Hannover liegt, ist es durch die Stadtbahnlinie 9 und der S-Bahn Linien S1/S2 mit der Landeshauptstadt verbunden.